de
nl de en
Geschlossen: 25. Oktober bis 29. Oktober
Tickets kaufen

Schreibendes Mädchen, um 1890 – 1897, schwarze Kreide auf Papier, Sammlung Kunstmuseum Den Haag. 

So schön diese Zeichnung auch ist, Modellzeichnen war nicht Piet Mondriaans Stärke. Er bewarb sich mehrmals als Kandidat für den ‘Prix de Rome’, einen angesehenen Preis für Künstler, der eine Studienreise nach Rom beinhaltete. Aber Mondriaan fällt jedes Mal bei der Aufnahmeprüfung durch, weil seine Darstellung des menschlichen Körpers für die Jury nicht gut genug war. Über den männlichen Akt, den er 1901 für seine Einsendung malte, war die Jury erbittert: “Die Studie des Aktmodells entspricht nicht den vernünftigen Anforderungen, da sowohl Form als auch Farbe keinen Bezug zur Natur haben. Die etwas gedrungenen, aber dennoch lebendigen Formen und Proportionen des Modells werden hier durch eine unförmige Unbeholfenheit und Stumpfheit der Linie dargestellt. Die Beine sind viel zu dick und zeigen wenig anathomisches Verständnis, während die triste graue Farbe und die größtenteils geistlose Modellierung auch keinen günstigen Eindruck machen.“

Nichtsdestotrotz war Mondriaan zu diesem Zeitpunkt bereits umfassend im Bereich der visuellen Künste geschult. Die Meinungen darüber, wann genau dieses schreibende Mädchen gezeichnet wurde, gehen auseinander. Es gibt zwei Möglichkeiten. Der Kunstkritiker Cor Blok behauptet, dass die Zeichnung eine Studie zur Vorbereitung auf die Prüfung für das Diplom Handzeichnen und Perspektive für an weiterführenden Schulen ist. Piet erhielt mit dieser Prüfung im Jahre 1892 seine Lehrbefähigung. Andere Experten, wie z.B. Hans Janssen, sind jedoch der Meinung, dass die Zeichnung später entstanden ist. Das Zeichnen von Modellen war keine Voraussetzung für die Prüfung. Nach Hans Janssen ist es wahrscheinlicher, dass das schreibende Mädchen während der Abendkurse an der reichsakademie für Bildende Künste in Amsterdam gezeichnet wurde, die Mondriaan in den Studienjahren 1894-95 und 1896-97 besuchte. Diese Theorie wird durch die mögliche Identität des Mädchens unterstützt. In Winterswijk, wo Mondriaan seine Diplomprüfung ablegte, wäre seine ältere Schwester Christien das wahrscheinlichste Modell für die Zeichnung gewesen. Ihre Gesichtszüge, wie sie auf dem Foto unten von Piet Mondriaan mit seinen Brüdern und Christien in der Mitte zu sehen sind, stimmen jedoch nicht mit denen des schreibenden Mädchens überein. Wenn es Mondriaan also nicht gelungen ist, ein anderes Modell zu finden, um sich auf sein Examen vorzubereiten, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es ein Modell an der Rijksakademie war.

Piet Mondriaan met zijn zus en drie broers

Von links nach rechts: Carel, Piet, Christien, Willem Frederik en Louis Mondriaan.

Zurück zur Übersicht

Planen Sie Ihren Besuch

Fahrt nach Winterswijk

Museum Villa Mondriaan Zonnebrink 4 7101 NC Winterswijk
Routenplaner

Öffnungszeiten

5 Mär bis 24 Okt 2021 Dienstag bis Sonntag 11:00-17:00 Uhr
Alle Öffnungszeiten

Tickets

Das Museum ist wieder geöffnet. Bitte buchen Sie ein Ticket online oder kaufen Sie es an der Museumskasse

Tickets kaufen